Selbstverständlich wird unser Anbau regelmäßig von unabhängigen Kontrollstellen geprüft. Wir sind bereits seit 1984 Mitglied bei Bioland dem Erzeugerverband ökologischer Landwirtschaftt. Kontrolliert werden wir von Abecert (DE-ÖKO-006).

 

  Unsere wichtigsten Richtlinien sind:

  • keine Verwendung von genetisch veränderten Organismen
  • Standort in einem möglich schadstoff-reduzierten Umfeld und Gestaltung nach ökologischen Gesichtspunkten
  • Luft-, Boden- und Wasserschutz
  • erneuerbaren Energien werden bevorzugt
  • Achtung und Einhaltung der Menschenrechte sowie sozialer Gerechtigkeit

Im Besonderen für den Pflanzenbau:

  • Pflege des Bodenlebens und somit die Erhaltung und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit
  • die Fruchtfolge ist vielseitig und ausgewogen zu gestalten
  • die Düngung ist in Abstimmung auf den Standort und auf die jeweilige Kultur so zu gestalten, dass die Qualität der Erzeugnisse (ernährungsphysiologischer  Wert, Geschmack, Haltbarkeit) nicht beeinträchtigt wird
  • Saatgut, Jungpflanzen und Pflanzgut müssen aus ökologischer Vermehrung stammen oder von BIOLAND genehmigt sein
  • Pflanzen sollen unter solchen Bedingungen erzeugt werden, dass ein Befall
    durch Schädlinge und Krankheiten keine oder nur geringe wirtschaftliche Bedeutung erlangen
  • Verwendung von synthetischen Pestiziden, Herbiziden und Wachstumsregulatoren ist untersagt

Alle weiteren Richtlinien können Sie hier nachlesen: BIOLAND Richtlinien http://www.bioland.de/bioland/richtlinien.html